Jesus Christus ist das Zentrum unserer Gemeinde.
Hier sind wir zu Hause.
Wir wollen Gott die Ehre geben und mit unseren Gaben Menschen zur Nachfolge Jesu einladen. Leitbild der Kirchengemeinde

(Alphabetisch sortiert)

Amtliche Beglaubigungen
gibt's kostenlos beim Pfarrer.

Beerdigungen
Die Benachrichtigung der Pfarrer geschieht in der Regel durch das Beerdigungsinstitut. In allen Seelsorgenfragen wenden Sie sich bitte direkt an den Pfarrer. In den Friedhofskapellen liegt ein Liederheft mit für den Anlass geeigneten Liedern aus. Es heißt: "So nimm denn meine Hände."

Gemeindebrief
Der Gemeindebrief erscheint viermal jährlich und wird an alle Haushalte verteilt.
Sollten Sie versehentlich keinen Gemeindebrief bekommen haben, wenden Sie sich bitte an unser Gemeindebüro.
Wenn Sie einen Vorschlag für einen Artikel im Gemeindebrief haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Redaktion.

Hausabendmahl
Christen feiern das Abendmahl zur Stärkung des Glaubens und der Gemeinschaft untereinander. Aufs Neue bekommen sie die Gewissheit der Vergebung der Sünden und des ewigen Lebens.
Nun gibt es auch in unserer Gemeinde Christen, die nicht mehr zum Abendmahlsgottesdienst in die Kirche kommen können. Das bedeutet aber nicht, dass sie nicht mehr das Abendmahl empfangen können. Denn unser Pfarrer kommt gerne zu Ihnen ins Haus, um dort mit Ihnen und mit Ihren Angehörigen das Abendmahl zu feiern. Bitte nehmen Sie direkt Kontakt zum Pfarrer auf.

Homepage
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht alle angefragten Inhalte/Beiträge veröffentlicht werden können. Über freundliche Hinweise bei Fehlern und konstruktive Kritik freuen wir uns hier.

Konfirmandenunterricht Anmeldung
An 2 Sonntagen vor den Sommerferien findet nach dem Gottesdienst die Anmeldung zum Katechumenenunterricht statt. Angemeldet werden sollte, wer nach den Sommerferien die 7. Klasse besucht (in der Regel 12-13 Jährige).

Krankenbesuche
Der Pfarrer oder der Besuchsdienst kommen gerne, wenn sie informiert werden. In den Krankenhäusern werden Sie durch Klinikseelsorger betreut. Wenn Sie oder Ihre Angehörigen darüber hinaus den Besuch des Gemeindepfarrers wünschen, lassen Sie es uns wissen.

Mediendienst
Für Gemeindemitglieder, die nicht mehr regelmäßig zum Gottesdienst kommen können, steht unser Mediendienst kostenlos zur Verfügung.
Unsere Gottesdienste werden aufgenommen, vervielfältigt und durch ehrenamtliche Gemeindemitglieder in die Häuser gebracht.
Wir verteilen die Aufnahmen per USB-Stick. Für Gemeindeglieder stellen wir gerne leihweise ein Abspielgerät zur Verfügung, mit dem sich die Gottesdienste auf den USB-Sticks problemlos anhören lassen. Wenn Sie diesen Dienst wünschen, wenden Sie sich bitte an das Gemeindebüro.
Für Aufnahmen zum Nachhören von einzelnen Gottesdiensten wenden Sie sich bitte (unter Angabe von Name, Adresse und Gottesdienst) ebenfalls an das Gemeindebüro. Dann ist es auch möglich CD's zu bekommen.

Räume mieten
Das Gemeindehaus in Haddenhausen kann gemietet werden. Mietanfragen bitte an das Gemeindebüro.

Seelsorgerliche Begleitung
ist jederzeit und kostenlos möglich. Bei Seelsorgegesprächen nimmt ihr Pfarrer die Schweigepflicht sehr ernst.

Sommerfreizeit
In jedem Sommer bieten unsere Jungscharen eine Sommerfreizeit für Kinder von ca. 8-13 Jahren an. Nähere Informationen erhalten Sie in den Jungscharstunden oder beim CVJM-Vorstand.

Spendenbescheinigungen
Spendenbescheinigungen werden jeweils zu Beginn des neuen Kalenderjahres für das zurückliegende Kalenderjahr ausgestellt und den Spendern zugeschickt. Sollten Sie für eine Spende eine Spendenbescheinigung benötigen, vermerken Sie dies bitte auf dem Überweisungsträger oder lassen Sie es uns wissen!

Taufen & Trauungen
Die Anmeldung sollte beim Pfarrer erfolgen. Eine Voranmeldung ist im Gemeindebüro möglich.

Urlaubsvertretung
Sollte unser Pfarrer in dringenden Angelegenheiten nicht erreichbar sein, wenden Sie sich bitte an den Pfarrer des ersten Pfarrbezirks (Oberlübbe-Unterlübbe). Er hat in den allermeisten Fällen auch dann die Vertretung, wenn unser Pfarrer im Urlaub ist oder auf Fortbildungen und Dienstreisen. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Homepage der Oberlübber Gemeinde.

Wiedereintritt in die Kirche
An wen muss ich mich wenden, wenn ich wieder in die Kirche eintreten will?
Werde ich noch einmal getauft? Werde ich der Gemeinde vorgestellt?
Diese oder andere Fragen bewegen Menschen, die wieder in die Kirche eintreten wollen.
Aber keine Sorge, der Wiedereintritt in die Kirche ist vermutlich einfacher und unkomplizierter als die meisten denken.
Ein Wiedereintritt in die Kirche kann auf zweifachem Wege erfolgen:
1. Sie sprechen mit ihrem ortsansässigen Pfarrer. Der wird sie gerne beraten.
2. In der offenen Kirche St. Simeonis (die Wiedereintrittsstelle des Kirchenkreises Minden). An jedem Öffnungstag besteht die Möglichkeit, weitgehend unbürokratisch wieder in die Kirche aufgenommen zu werden. Lediglich der Personalausweis und - wenn möglich - Taufbescheinigung und Austrittserklärung sind dazu persönlich vorzulegen.

Sie finden die St.-Simeonis-Kirche hier:
Simeonskirchhof/Weingarten (nähe Königstr.)
32423 Minden

Ein Wiedereintritt in die Kirchengemeinde des eigenen Wohnsitzes kann in beiden Fällen mit sofortiger Wirkung erfolgen.