Jesus Christus ist das Zentrum unserer Gemeinde.
Hier sind wir zu Hause.
Wir wollen Gott die Ehre geben und mit unseren Gaben Menschen zur Nachfolge Jesu einladen. Leitbild der Kirchengemeinde

Gottesdienst vom 5.Juni 2020

Nach längerer Virus-Pause können wir Ihnen jetzt wieder einen Gottesdienst zum mitfeiern anbieten:

Gottesdienst vom 5. Juni 2020

Mitwirkende:

Predigt und Liturgei: Pfr. Thomas Ehlert

Orgel: Hae-Kyung Choi-Salvesen

Gesang: Rüdiger Wendel / Ljuba Andrian

Lektor: Erhard Niederfeld

Abkündigungen: Torsten von Behren



Bitte beachten Sie das wir diese Homepage derzeit nur auf dieser Hauptseite und auf den Unterseiten, die sie im linken Kasten finden, aktuell halten.


hack083632 640

Virus greift an!!!

WIr sind alle nur auf den Corona-Virus ausgerichtet. Aber leider hat in den letzen Tagen ein anderer, ein Computer-Virus, unsere Homepage befallen.

Sie wurde gehackt. Deswegen waren wir einige Tage nicht online. Das tut uns sehr leid. WIr hoffen aber, gegen den Homepage-Virus den passenden Impfstoff gefunden zu haben.

Gottesdienste werden hier bald wieder als Video-Datei online gestellt.

 


Gottesdienst an Pfingsten

Pfingstsonntag 2020 00.29.000Das Wetter war gut, der Pfingstgottesdienst fand draußen statt, daher ohne Maskenpflicht und mit SIngen.

Aber SIe können gerne auch drinnen dabei sein: Folgender Link macht Sie zu einem Gottesdienstbesucher: Pfingstgottesdienst Rothenuffeln.

 Mitwirkende:

  • Organistin: Frau Choi-Salvesen
  • Lektor: Herr Niederfeld
  • Pfarrer: Thomas Ehlert

Anmeldung der Konfirmanden für das Konfirmationsjahr 2020

Am 17. Mai war nach dem Springbrunnen-Gottesdienst (der findet statt!) die Anmeldung der neuen Konfirmanden geplant. Das erscheint in der Korona-Zeit aus organisatorischen Gründen jedoch schwierig, wir werden diese pesönliche Anmeldung daher in den August / September (nach den Sommerferien) verschieben. Dann laden wir zu einem Treffen ein um alle Fragen des Konfirmandenunterrichtes zu besprechen und die Anmeldung zu vervollständigen.

Bis dahin bitten wir Sie folgendes Formular herunterzuladen und uns ausgefüllt zukommen zu lassen. Alle, die uns dieses Formulat zukommen lassen bekommen dann den genauen Termin für die Konfirmandenanmeldung persönlich mitgeteilt.

Formular Konfirmandenanmeldung


Grundsätzliches zu unsern  Gottesdiensten

Liebe Gemeindeglieder,

die Vorgaben unserer Landeskirche für die Durchführung von Gottesdiensten haben sich geändert. Das betrifft vor allem Gottesdienste im Freien.

Hier gilt: Für Gottesdienste unter freiem Himmel gelten die folgenden Punkte:

•             Besucherinnen und Besucher müssen keinen Mund-Nase-Schutz tragen.

•             Gemeindegesang ist möglich, sofern ein Mindestabstand von drei Metern eingehalten wird.

Wir werden daher, wann immer möglich, Gottesdienste im Freien anbieten, diese Entscheidung ist allerdings - wetterbedingt - oft nur kurzfristig möglich.

Eine Voranmeldung ist hilfreich, - man muss sich dann nicht am Eingang registrieren lassen und vermeidet Rückstau - aber nicht zwingend. Wer ohne Voranmeldung kommt muss dann aber seine Daten bei unserem Begrüßungsdienst hinterlassen.

Voranmeldungen zu den Gottesdiensten sind hier möglich: Voranmeldung


MItteilung des CVJM

Loo C4VJ4M transpar45entLeider muss die Jungschar-Sommerfreizeit in diesem Jahr ausfallen. Ebenso fällt auch der Alive-Gottesdienst am 7. Juni aus.

 

 


Eine nicht ganz ernst gemeinde Auseinandersetzung mit der neuen Art Gottesdienst zu feiern.

Singen verboten!


Neues Presbyterium - Neuer Presbyter: DIeter Bohnenberg

20200511 Presbyter   Dieter Bohnenberg50

Korona hat auch unsere Presbyterwahl durcheinandergebracht. Aber wir holen die Verabschiedung von Sigrid Witting und Detlef Balbach denen wir für langjährige Mitarbeit im Presbyterium herzlich danken und die Einsegnung des neuen Presbyteriums schnellstmöglich nach.

Zwei Plätze sind nach wie vor noch frei, ein neues Gesicht ist dazugekommen: Dieter Bohnenberg

Er stellt sich den Fragen von Pfr. Ehlert: Interview DIeter Bohnenberg


  EIn-Blick in die SchlosskapelleBilder 200 010 (Klein)

Derzeit sind keine Gottesdienste in der Schlosskapelle möglich, und doch hat sich in der Kapelle was getan.

Pfarrer Ehlert berichtet: Video Schlosskapelle

 
 


  Fast aktuelles . . .  (Einträge und Beiträge der letzten Tage)

letzte Beiträge


 NEUE VIDEOKONFERENZEN

Dat. Tag Zeit Bezeichnung Zugangslink / Zugangsdaten
8.6. Mo. 19.30  Kiga Elterninfoabend  Meeting-ID: 830 8466 5794 Passwort: 851669
         
         

 

Interne Kommunikation - Video-Konferenzen

Wir haben eine Zoom.us Lizenz, so dass wir Video-Konferenzen aufzubaue können. Alle Konferenzen und Termine werden hier veröffentlicht.

Zoom-Informationen und Anweisungen zum installieren, anmelden und mitmachen finden Sie hier: Video-Konferenzen

Wenn einzelne Gruppen eine Besprechung arrangieren wollen, können wir das einrichten: Bitte dann eine Mail mit Datum, Uhzeit und Betreff an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Klicken Sie auf den Zugangslink, um an der Video-Konferenz teilzunehmen, danach können Sie Meeting-ID und Passwort eingeben. Handys bitte in den Querbildmodus drehen, damit man die Zugangsdaten sieht. Weitere Infos zum Programm Zoom: Zoom-Video-Konferenz


Wort des Tages - Corona - Korona

sonne53 640

Darf ich vorstellen, die Corona, gerne auch Korona geschrieben.

Ich weiß, Sie können das Wort kaum noch hören, schalten bei der derzeitigen Talk-Show Überflutung den Fernseher einfach aus und wechseln bei den Corona-Sondersendung nach den Nachrichten zu Netflix.

Aber es gibt auch noch andere Koronas oder Koronen, wie auch immer der Plural lauten mag.

Zum Beispiel: Jesús Corona, der Stürmer des FC Porto, man hört, dieser soll wohl für den Bundesligisten Schalke 04 eine echte Kaufoption sein.

Womit wir quasi beim Thema sind: Jesus und Korona. Das ist also nicht nur der Name eines mexikanischen Flügelflitzers.

Jesus, also der aus der Bibel, hat auch Korona. Jesus selbst ist von Korona umgeben. Und er trägt dabei keinen Mundschutz! Also, was hat Korona noch zu bieten?

Zugegeben, bisher alles etwas verwirrend. Bringen wir Licht in das Dunkel.

Korana hat nämlich was mit Licht zu tun.

Die oben zum Beispiel auf dem Bild. Der Strahlenkranz der Sonne: Das nennt man Korona. Am besten zu sehen bei einer Sonnenfinsternis.

Und Korona heißt daher auch der Strahlenkranz, der sich manchmal um den Kopf von Jesus herum findet. Manche sagen Heiligenschein dazu. Corona Radiata,christ 361581 1920 heißt das Ganze auf Latein. Korona, das ist die also Ausstrahlung Jesu. Denn das genau meint so ein Heiligenschein: Da ist einer mit Ausstrahlung, einer der es in seiner Umgebung heller werden lässt, eine Lichtgestalt.

Jesus hat Corona! Und deswegen kommt er in Quarantäne, er darf die Kirche nicht verlassen, er darf nicht mitwirken in unserem Leben, in unseren Entscheidungen, er darf nicht leuchten auf unseren Wegen.

Was beim Virus nur schwer gelingt, funktioniert bei der Jesus-Korona seit Jahrzehnten. Viele Zeitgenossen bleiben auf Abstand, und das sind mehr als 2 Meter. Sie praktizieren Kontaktreduktion. Nur wenn es nötig ist mal in die Kirche: zur Beerdigung, zur Konfirmation, vielleicht auch noch zu großen Festtagen. Nachher wird gründlich desinfiziert, damit ja keine Ausstrahlungsspuren übrig bleiben.

Und das Ganze ist auch gefährlich. Jesus ist tatsächlich ansteckend, er steckt andere an. „Entbrannte nicht unser Herz“ sagen die beiden Jünger auf dem Rückweg von Emmaus in der bekannten Ostergeschichte, als sich Jesus ihnen als der Auferstandene offenbart hatte. Sie zu zweit unterwegs, als Mitglieder einer Wohngemeinschaft, ganz der Seuchenverordnung entsprechend, ließen dann aber, ganz entgegen der Seuchenverordnung, einen dritten Mann mit ihnen gehen. Und dieser Jesus steckt sie an. Und plötzlich kommt in ihr betrübtes Leben Strahlung zwischen die Zähne und Ausstrahlung für andere.

Ich bin das Licht der Welt (Joh.8,12) – Ihr seid das Licht der Welt (Mt.5,14)! Beide Aussagen finden sich in der Bibel. Heißt doch: Ich stecke euch an. Meine Ausstrahlung werdet ihr ausstrahlen. Höchst ansteckend das Ganze!

Am Anfang war die Ansteckungsrate der Jesus-Korona exponentiell. Innerhalb von ein paar hundert Jahren war das ganze Römische Reich infiziert. Aber dann griffen endlich die Abwehrmaßnahmen, man baute große Gebäude, Kirchen genannt, um die Infizierten dort einzulagern. Man gab ihnen Experten an die Seite, Pastoren genannt. Dort konnten sie ihre Ansteckung pflegen, draußen bitte schön nicht. Drinnen loben und jubilieren, draußen nur mit Mundschutz, also Klappe halten.

Ist doch interessant, wie wir mit einem Mann mit Corona umgehen. Einem mit Ausstrahlung. Einem der die dunkelsten Ecken unserer Seele und unseres Lebens hell machen will. Einem, der auch die Finger in die Wunden legt und Heilung anbietet.

Könnte es sein, dass es gut wäre, sich anstecken zu lassen? Um immun zu werden gegen die Sünde, um mit seiner österlichen Abwehrkraft den Tod beiseiteschieben zu können.  Um einen klaren Blick zu bekommen, um zu sehen, wohin der Weg führt.

Ich will ja nur mal fragen. Ob wir die strengen Maßnahmen nicht mal lockern sollten? Ob das uns nicht gut tun würde? Gut tun auch im Kampf gegen diesen richtigen Killer-Virus. Ich will ja nur mal vorsichtig fragen…

Vielleicht denken Sie mal drüber nach.

Johannes 8,12

Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Liebe Grüße

Ihr Thomas Ehlert cross 2713353 1920


 NEUE BAR IN ROTHENUFFELN ÖFFNET in der Corona-Krise!bar

Die Bar hat eröffnet !!!! Herzlich Willkommen in der Denk-BAR !


  KINDERGARTEN bietet VIDEO-KONFERENZ FÜR Kindergartenkinder

Die Termine und Einwahllinks finden Sie ab sofort oben bei NEUE VIDEOKONFERENZEN

KInder der jeweiligen Gruppe können per Video-Konferenz über Zoom ( Erläuterungen und dazu weiter unten) daran teilnehmen.


Wir helfen!

 Lebensmittel1 (Mobile)

Aufgrund der derzeitigen Situation sollten ältere und durch Vorerkrankung gefährdete Menschen das Haus nicht oder nur in wirklich dringenden Notfällen verlassen.

Wir kaufen gern für Sie ein oder besorgen Ihnen Medikamente aus der Apotheke, klingeln bei Ihnen und stellen das vor Ihre Haustür.

 Die Kosten können Sie dann auf das Konto der Kirchengemeinde zurücküberweisen.

Sie dürfen sich gern bei uns melden!

 Wir nehmen gern Ihre Einkaufswünsche entgegen und werden sie selbst erledigen oder sie auch an fleißige ehrenamtliche Helfer weitergeben.

 Pfarrer Thomas Ehlert und  Gemeindeschwester Nadine Breuksch (Tel.: 0170 / 7227531)


 

 

 

Ihre Kirchengemeinde 

Allgemeines

Gottesdienste finden derzeit in der Kreuzkirche Rothenuffeln statt. Bitte melden Sie sich nach möglichkeit über unsere Anmeldung und Infos zum Gottesdienst an.

Das Gemeindehaus Rothenuffeln ist wird nach und nach wieder für Gruppen geöffnet. Voraussetzung für die Öffnung ist jeweils ein Hygieniekonzept. Das Gemeindehaus Haddenhausen bleibt geschlossen. Gruppen können nach Absprache und Möglichkeit nach Rothenuffeln ausweichen.

............................................

EINZELNE GRUPPPEN UND KREISE

Gemeindebüro

Wir bitten Sie, ihr Anliegen telefonisch: 05734 / 935190 oder per E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vorzubringen.

Nach telefonischer Anmeldung ist es - falls erforderlich - nun wieder möglich, das Gemeindebüro zu den Öffnungszeiten zu besuchen.

Konfirmandenunterricht

Der Katechumenunterricht wird am 28. Mai wieder im Gemeindehaus Rothenuffeln stattfinden.

Männerkreis

Der nächste Männerkreis im Gemeindehaus  muss aufgrund der aktuellen Lage leider ausfallen.

Frauenhilfe

Die Frauenhilfe ist derzeit in der Sommerpause. Wann es nach den Sommerferien wieder losgeht, erfahren Sie hier oder im Gemeindebrief.

Aufgrund der allgemeinen Empfehlungen hinsichtlich der Verbreitung des Corona-Virus hat der CVJM Vorstand festgelegt, dass alle CVJM-Gruppenstunden der Jugendarbeit (Jungscharen etc.) derzeit noch ausfallen.

 

Kindergarten  - Kindergarten - Kindergarten

Rechtliches und Informationen

Der Kindergarten geht ab 8.6. wieder in einen eingeschränkten Regelbetrieb zurück.

Nähere Infos zur rechtlichen Situation finden Sie hier: Brief NRW

ELTENBRIEF

Liebe Familien unserer Kindergartenkinder!

Wir freuen uns, dass wir endlich wieder mit allen Kindern starten dürfen und dass wir uns nach so langer Zeit wiedersehen, wenn auch mit 10 Stunden weniger in der Woche.
Durch Corona hat sich auch im Kindergarten einiges verändert – Infektionsschutz steht im Moment an erster Stelle. Das bedeutet für uns:

•    Die Gruppen dürfen sich nicht begegnen, um bei einem Coronafall nicht alle Gruppen in Quarantäne schicken zu müssen. Das gilt für Kinder und Erzieherinnen. Deshalb frühstücken alle Kinder in ihren Gruppen und auch Zeiten auf dem Außengelände oder im Mehrzweckraum sind klar aufgeteilt. Achten sie beim Bringen und Abholen ihres Kindes/ ihrer Kinder bitte darauf, dass sie nicht umherlaufen und ggf. mit Kindern aus anderen Gruppen spielen.
Aus diesem Grund besuchen auch Geschwisterkinder im Moment eine Gruppe.

•    Die Kinder werden von außen an der jeweiligen Terrassentür abgegeben (bitte einfach ans Fenster klopfen). Die Kinder werden dann in Empfang genommen und bevor sie in die Gruppe gehen, werden die Hände gründlich gewaschen.
Eltern dürfen den Kindergarten nur in Ausnahmefällen und nach Aufforderung betreten und dann bitte mit Mundschutz.

•    Spielzeug darf im Moment leider nicht von zu Hause mitgebracht werden.

•    Die Kinder dürfen nur gebracht werden, wenn diese keine Krankheitssymptome aufweisen.

Abstand halten wir nur zu den anderen Gruppen. In den Gruppen gilt dies nicht, dort kann unbeschwert gespielt werden.

Euer Kiga - Team


Altenbesuche (Pfarrer und Gemeindeschwester)

Wir besuchen Sie gerne, werden aber in nächster Zeit nicht unaufgefordert zu ihnen kommen.

Wenn Sie unbedingt einen Besuch wünschen, melden Sie sich bitte bei Pfarrer Ehlert oder unserer Gemeindeschwester.

Sie dürfen uns bei Gesprächsbedarf jederzeit gerne anrufen!

Trauerfeiern / Bestattungen

Die Gemeinde Hille hat am 16.3. alle Friedhofskapellen dicht gemacht. Bestattungen können jedoch grundsätzlich weiterhin stattfinden. Die Vorgaben dazu werden allerdings immer einschneidender.

Unser Kirche bemüht sich in Absprache mit der Regierung NRW eine Klärung herbeizuführen und Trauerfeiern im angemessenen und würdigem Rahmen zu ermöglichen. Dezeit gilt der Erlass des Landes NRW (ab 23.3.) Darin heißt es: §11,4 (4) Zulässig sind Erd- und Urnenbestattungen sowie Totengebete im engsten Familienkreis, wenn die erforderlichen Vorkehrungen zur Hygiene und zur Gewährleistung eines Mindestab-stands von 1,5 Metern eingehalten werden.

WIr hoffen, dass die Landeskirche in naher Zukunft allgemeinverbindliche Regularien mit der NRW-Regierung absprechen kann. Auch das ist ein Gebetsanliegen.


HILFREICHES IN DER KORONAKRISE

Wegen Corona: Bundesverlag verschenkt christliche Zeitschriften

Gottesdienste, Kleingruppen, Bibelkreise – all das, was uns sonst gut tut, fällt in diesen Tagen aus. Wir sind davon überzeugt: Ermutigung für Leben und Glauben brauchen wir gerade jetzt mehr denn je. Deshalb hat der SCM Bundes-Verlag, zu dem Jesus.de gehört, die Entscheidung getroffen, ab sofort allen Interessierten 14 unserer Zeitschriften bis auf Weiteres kostenfrei und unverbindlich digital zur Verfügung zu stellen.
Glauben leben helfen in herausfordernden Zeiten
Dies ist keine leichtfertig getroffene Entscheidung, denn die Corona-Krise geht auch an unserem Verlag nicht spurlos vorbei. Heute mussten wir unseren Buchladen schließen und registrieren in vielen Bereichen Einbußen. Wir sind ein Verlag, der von bezahlten Abonnements lebt. Nichtsdestotrotz wollen wir unserem Auftrag folgen: Glauben leben helfen. Ganz besonders jetzt in dieser herausfordernden Zeit. Und die Worte, die wir so häufig lesen in diesen Tagen, gelten auch für uns: Besondere Herausforderungen verlangen nach besonderen Maßnahmen.
Bitte helft mit, dass viele Menschen von diesem Angebot erfahren. Teilt es in euren Netzwerken, empfehlt es den Pastorinnen und Pastoren in eurem Umfeld, gebt es an Freunde und Familie weiter.
Kein Abo, keine versteckten Kosten
Auf dieser Webseite könnt ihr euch die Zugangsdaten für die Webapp und die Desktop-Ansicht sichern:
www.bundes-verlag.net/digital

Dort findet ihr auch alle Einzelheiten zu unserer Geschenkaktion. Das Angebot lässt sich per Smartphone. Tablet oder Web-App nutzen. Es gibt kein Abo und keine versteckten Kosten. Der Code läuft automatisch aus.

Wir hoffen und wünschen, dass die wertvollen Inhalte unserer Zeitschriften für viele zum Segen werden.

Herzliche Grüße, seid behütet und gesegnet!

Euer Daniel Wildraut (Portalleiter Jesus.de / amen.de)

Ev. Allianz

Die Ev. Allianz hat zu einem allabendlichen Gebet aufgerufen. (Gebetsaufruf)

Allianz Gebetsaufruf