Jesus Christus ist das Zentrum unserer Gemeinde.
Hier sind wir zu Hause.
Wir wollen Gott die Ehre geben und mit unseren Gaben Menschen zur Nachfolge Jesu einladen. Leitbild der Kirchengemeinde

 

Abendmahlsfeier an GründonnerstagAbendmalast s40

Zum Abendmahl zusammenzukommen, dass ist derzeit schwierig. Wir versuchen es trotzdem. Am Donnerstag um 19.30 Uhr wollen wir per Video-Konferenz eine Abendmahlsfeier anbieten.

Sie dürfen alleine teilnehmen, aber wenn Sie Familie im Haus haben, laden Sie diese doch bitte mit ein.

Man braucht Brot und Wein (Traubensaft), vielleicht auch eine Kerze, dazu ein PC, Laptop, Tablet oder Handy. Und schon kann man mitmachen. Setzen Sie sich an ihren gedeckten Tisch. Den Link zur Teilname an der Zoom-Video-Konferenz finden Sie unten. Gemeinsam mit allen anderen Teilnehmenden wollen wir dann Abendmahl feiern.

Haben Sie das mit so einer Konferenz noch nicht gemacht, versuchen sie es schon ab 19.00 Uhr, so haben wir noch Zeit, ihnen gegebenenfalls helfen zu können. Rufen Sie dazu zwischen 19.00-19.20 Uhr gerne Pfr. Ehlert (05734 2123) an.


 Die nächsten Gottesdienste:

am Karfreitag werden wir ab Mittag einen Karfreitagsgottesdienst hier anbieten

am Ostermorgen können Sie ab 10.00 Uhr den Ostergottesdienst mit uns feiern.


Ei1

Besondere Aktion für Kinder ab Ostersonntag

Am Ostersonntag werden wir hier ein Oster-Kindergottesdienst-Video veröffentlichen. Mit dabei ein Ostereiersuchspiel, bei dem man coole Preise gewinnen kann. MItmachen dürfen alle, gewinnen aber können nur Kinder zwischen 6-13 Jahren, die in Rothenuffeln oder Haddenhausen wohnen.

Ab Ostersonntag könnt ihr hier auf die Osterentdeckungsreise gehen. Legt euch schon mal Papier und Stift bereit.

Also Kinder zwischen 6 und 13 Jahren, seid dabei!

 

 


GOTTESDIENST am 5.4.2020

krumme lineinWir laden Sie ein, mit uns Gottesdienst zu feiern. Unser Thema diesmal:

Gott schreibt auch auf krummen Wegen gerade.

Damit setzten wir den Gottesdienst vom 29.3. (Arm dran? - Die Arme Gottes) fort um die Frage zu bedenken, wie wir dieses Corona-Virus und Gottes Handeln und Wirken in dieser Welt zusammenbekommen können.

Leitvers der Predigt: 1.Mose 50.20 "Ihr gedachtet es böse mit mir zu machen, aber Gott gedachte es gut zu machen, um zu tun, was jetzt am Tage ist, nämlich am Leben zu erhalten ein großes Volk."

Video-Gottesdienst vom 5.4.2020: Gottesdienst-Video

Mitwirkende

Predigt: Pfr. Thomas Ehlert

Lektorin: Brigitte Meier

Musik: Posaunenchor des CVJM / Organistin: Hae-Kyung Choi-Salvesen

Kamera: Petra & Thomas Ehlert


WELTKUGELGEBET - Einladung zum Mitbeten Weltkugelgebet vom 1.April

 Weltkugel1
   Weltkugel-Gebet am Mittwoch-Abend

   Anbei der Mitschnitt von unserem 3. Weltkugelgebet. Danke allen die sich mit Gebeten daran beteiligt haben und danke allen, die mit uns zusammen beten, wo auch immer sie sind!  Weltkugelgebet 3


Pfarrer Lunkenheimer bittet uns, beim Nähen von Masken zu helfen:Salemlogodss 250pxfw

Er schreibt:

Für die Produktion der Hybrid –Gesichtsmasken der Firma Sitex benötigen wir dringend weitere Näherinnen und Näher, die kurzfristig Masken nähen können. Wir würden uns über Deine Unterstützung freuen, diese Information in die Kirchengemeinden hinein zu streuen.
Da es keine anderen in der Pflege einsetzbaren Masken mehr gibt, benötigen wir in der Diakonie Stiftung Salem aber auch andere Kliniken dringend diese Masken.
Wer sich ehrenamtlich einbringen möchte, kann im Mutterhaus in der Kuhlenstraße 82 an vorhandenen Nähmaschinen Gesichtsmasken nähen oder Material mit nach Hause nehmen, um die Masken dort fertigzustellen und anschließend wieder im Mutterhaus abzugeben.
Es besteht auch die Möglichkeit als geringfügig-Beschäftigte/r unserer Tochtergesellschaft Prodikon Personal GmbH auf 450 €-Basis zu arbeiten. Dann können maximal 10 Stunden pro Woche gearbeitet bzw. abgerechnet werden. Voraussetzung ist, dass Sie keinen weiteren 450 € - Job haben. Bei dieser Variante muss vor Aufnahme der Tätigkeit ein Arbeitsvertrag abgeschlossen werden, der zunächst auf zwei Monate befristet ist. In der Stunde sind dann mindestens 10 Masken zu nähen.
In jedem Fall muss das ausgegebene Material komplett wieder bei uns abgegeben werden.
Zugeschnittenes Material kann jeweils morgens ab 10.00 Uhr im Festsaal des Mutterhauses, Kuhlenstraße 82 abgeholt werden.
Wer mitmachen möchte - auch Verwandte und Freunde sind gefragt - melde sich bitte bei Frau Uhlemeyer (Mo-Do 8.30 Uhr – 11.30 Uhr, Tel. 0571/9552-109, 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Vielen Dank für die  Unterstützung!

Herzliche Grüße
Thomas

Wer helfen kann und möchte, wende sich bitte direkt an Frau Uhlemeyer!


  Wort des Tages - Bleib gesund…

(hier als Video...)

Es gibt Sätze und Formulierungen, die im Coronazeitalter aussterben.

So Sätze wie „Tut mir leid, ich stand im Stau“ wenn man zu spät gekommen ist. Oder: „Kannst du mein Kind heute Mittag von der Schule abholen?“ Gibt es alles nicht mehr…

„Auf Wiedersehen“ wird gefühlt auch immer seltener. Wissen Sie noch, was das heißt?

„Bleib gesund!“ ist jetzt die neue Abschiedsformel. Man entlässt sich also neuerdings mit einer Aufforderung.

Vordergründig nett gemeint, das ist keine Frage.

Aber wie kann man dieser Aufforderung nachkommen?

Wenn Du mir sagen kannst, wie ich das mache…“, ist meine Standardantwort. Wer mich kennt, der weiß, dass ich da oft eine schnelle Zunge habe.

Aber dann kommt nix. Das weiß scheinbar keiner, wie man gesund bleibt.

Der Wunsch ist berechtigt, keine Frage, Gesundheit ist ein hohes Gut, und dieses Virus kann daran ganz schön herumnagen.

Aber „Bleib gesund“ suggeriert doch, dass das Gesundbleiben in meinen Möglichkeiten ist. Und meine böse Nachfrage: „Wie macht man das?“ legt den Finger in genau diese Wunde. Wir können nicht von uns aus, gesund bleiben. Das haben wir nicht in der Hand. Das haben wir auch nicht in der Nase, im Mund, im Herzen in der Lunge oder sonst wo.

Als Christ darf ich meinen Mitmenschen meinem Gott anbefehlen. Wenn es einer kann, dann er. Wenn einer gesund erhalten oder wieder gesund machen kann, dann er.

„Sei behütet“, „Gott befohlen“, das sind Formulierungen, die diesen Gedanken aufgreifen. Bewahrt und behütet zu sein, das heißt einen Behüter zu haben. Jemand, der für mich da ist.

„Der dich behütet, schläft nicht“ Ps.121,3b

Seien Sie behütet!

Ihr Thomas Ehlert

Sei Behütet - Konfirmation 2017

Sei Behütet - Konfirmation der Kirchengemeinde 2017

Sei behütet auf deinen Wegen.
Sei behütet auch mitten in der Nacht.
Durch Sonnentage, Stürme und durch Regen
hält der Schöpfer über dir die Wacht.

(Clemens Bittlinger)


 


NEUE VIDEOKONFERENZEN

Dat. Tag Zeit Bezeichnung Zugangslink / Zugangsdaten
3.4. Freitag 19:30 Uhr Alpha Meeting-ID: 681 598 892 Passwort: JesusLebt
5.4. Sonntag 11:30 Uhr Kirchkaffee Meeting-ID: 525 685 862 Passwort: 040775
6.4. Montag 10:00 Uhr Kiga-Regenbogen Meeting-ID: 950 246 121 Passwort: 015866
6.4. Montag 19.00 UHr Bibeltreff Meeting-ID: 661 108 872 Passwort: Bibel
6.4. Montag 19.30 Uhr CVJM-Vorstand Meeting-ID: 885 131 604 Passwort: Vorstand
7.4. Dienstag 10:00 Uhr Kiga-Sonne Meeting-ID: 135 160 658 Passwort: 029429
8.4. Mittwoch 10:00 Uhr Kiga-Sterne Meeting-ID: 568 060 145 Passwort: 000083
9.4. Donnerstag 19:30 Uhr Abendmahlsfeier Meeting-ID: 515 512 484 Passwort: Brot

 

 Interne Kommunikation - Video-Konferenzen

Wir haben eine Zoom.us Lizenz, so dass wir Video-Konferenzen aufzubaue können. Alle Konferenzen und Termine werden hier veröffentlicht.

Zoom-Informationen und Anweisungen zum installieren, anmelden und mitmachen finden Sie hier: Video-Konferenzen

Wenn einzelne Gruppen eine Besprechung arrangieren wollen, können wir das einrichten: Bitte dann eine Mail mit Datum, Uhzeit und Betreff an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Klicken Sie auf den Zugangslink, um an der Video-Konferenz teilzunehmen, danach können Sie Meeting-ID und Passwort eingeben. Handys bitte in den Querbildmodus drehen, damit man die Zugangsdaten sieht. Weitere Infos zum Programm Zoom: Zoom-Video-Konferenz


NEUE BAR IN ROTHENUFFELN ÖFFNET in der Corona-Krise!bar

Die Bar hat eröffnet !!!! Herzlich Willkommen in der Denk-BAR !


  KINDERGARTEN bietet VIDEO-KONFERENZ FÜR Kindergartenkinder

Die Termine und Einwahllinks finden Sie ab sofort oben bei NEUE VIDEOKONFERENZEN

KInder der jeweiligen Gruppe können per Video-Konferenz über Zoom ( Erläuterungen und dazu weiter unten) daran teilnehmen.


 Fast aktuelles . . .  (Einträge und Beiträge der letzten Tage)

letzte Beiträge


Wir helfen!

 Lebensmittel1 (Mobile)

Aufgrund der derzeitigen Situation sollten ältere und durch Vorerkrankung gefährdete Menschen das Haus nicht oder nur in wirklich dringenden Notfällen verlassen.

Wir kaufen gern für Sie ein oder besorgen Ihnen Medikamente aus der Apotheke, klingeln bei Ihnen und stellen das vor Ihre Haustür.

 Die Kosten können Sie dann auf das Konto der Kirchengemeinde zurücküberweisen.

Sie dürfen sich gern bei uns melden!

 Wir nehmen gern Ihre Einkaufswünsche entgegen und werden sie selbst erledigen oder sie auch an fleißige ehrenamtliche Helfer weitergeben.

 Pfarrer Thomas Ehlert und  Gemeindeschwester Nadine Breuksch (Tel.: 0170 / 7227531)


 

 

Kirchenkreis Minden (Mobile)Maßnahmen angesichts der Corona-Epidemie

  • Gottesdienste: Bis auf Weiteres finden keine öffentlichen Gottesdienste und Andachten mehr statt.
  • Seelsorge: Das Landeskirchenamt rät den Pfarrerinnen und Pfarrern von nicht unbedingt notwendigen
  • Seelsorgebesuchen bis auf Weiteres ab.
  • Trauungen und Taufen sollen, wenn eben möglich, verschoben werden. Wenn das absolut nicht geht, sollten sie unter Beachtung der bekannten Vorsichtsmaßnahmen nicht öffentlich und nur in kleinstem Rahmen gefeiert werden. Notfalls sind Haustaufen erlaubt.
  • Trauerfeiern dürfen nicht mehr in Kapellen (auch nicht in Kirchen) stattfinden. Sie müssen in kleinem Rahmen - unter Beachtung der behördlichen Vorgaben - nur noch draußen am Grab stattfinden. Liturgie und Ansprache sollten dementsprechend würdig, aber knapp gehalten werden. Trauergespräche sollen möglichst nur noch in kleinem Kreis unter Beachtung der bekannten Vorsichtsmaßnahmen stattfinden. Auf die Teilnahme an Beerdigungskaffeetrinken sollte verzichtet werden.
  • Gremiensitzungen sollen bis auf Weiteres nur noch unter Beachtung der bekannten Vorsichtsmaßnahmen stattfinden, wenn sie für den Betrieb der Gemeinde/Einrichtung unbedingt notwendig sind (z.B. Presbyterium). Alles andere wird abgesagt.
  • Sonstige Veranstaltungen und Gruppen finden bis auf Weiteres nicht statt.
  • Kreiskirchenamt: Ab morgen (Dienstag, 17. März) wird das Kreiskirchenamt für jeglichen Publikumsverkehr geschlossen, auch die Mediothek; Fernleihe per Post bleibt möglich. Die Mitarbeitenden sind telefonisch und per Mail erreichbar.

Ihre Kirchengemeinde 

Grundsätzlich gilt: Derzeit finden keine Veranstaltungen in den Räumen und auf den Geländen der Kirchengemeinde statt.

Das Gemeindehaus und die Kirchen sind zu. Wenn jemand ( auch EInzelpersonen ) in unsere Häuser will, geht das nur in Rücksprache mit dem Pfarramt.

Als erstes werden wir - falls möglich - auf jeden Fall Gottesdienste oder Andachten wieder öffentlich anbieten. Nach derzeitigem Stand ist damit frühstens Ende April zu rechnen.

 

EINZELNE GRUPPPEN UND KREISE

Gemeindebüro

Wir bitten Sie, ihr Anliegen telefonisch: 05734 / 935190 oder per E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! vorzubringen.

Konfirmandenunterricht

Der Konfirmandenunterricht wird solange nicht im Gemeindehaus stattfinden, wie die Schulen geschlossen sind.

Statt dessen wird es - vermutlich ab Mittwoch - ein Videostreamling geben, der dann für alle Konfis verpflichtend ist und deren Inhalte wir für den Konfirmandenunterricht voraussetzen.

Auch die Konfirmandenfreizeit am Wochenende findet nicht statt! Ebenso ist es unrealistisch in 14 Tage den Vorstellungs-Gd der Konfirmanden zu feiern. Aufgrund der derzeitigen Situation kann die KOnfirmation nicht zum geplanten Zeitpunkt stattfinden, derzeit ist es noch zu früh, über einen neuen Termin nachzudenken. Wir setzten uns diesbezüglich aber vorher auf jeden Fall mit den betroffenen Familien in Verbindung.

Männerkreis

Auch der nächste Männerkreis im Gemeindehaus in Haddenhausen muss aufgrund der aktuellen Lage leider ausfallen.

Frauenhilfe

Die Frauenhilfe hat beschlossen, alle Veranstaltungen bis Ostern abzusagen.

CVJM Rothenuffeln-Haddenhausen

Aufgrund der allgemeinen Empfehlungen hinsichtlich der Verbreitung des Corona-Virus hat der CVJM Vorstand festgelegt, dass alle CVJM-Gruppenstunden der Jugendarbeit (Jungscharen etc.) bis zu den Osterferien ausfallen.

Auch die für kommenden Freitag, 20.03.2020 um 20 Uhr im Gemeindehaus Rothenuffeln geplante Jahreshauptversammlung ist abgesagt.

Kindergarten  - Kindergarten - Kindergarten

 

Rechtliches und Informationen
Erlass des Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.

Aufsichtliche Weisung zum Betretungsverbot von Gemeinschaftseinrichtungen im Sinne des § 33 Nummern 1 und 2 Infektionsschutzgesetz (lfSG) ab Montag, 16. März 2020, zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung von SARS-CoV-2

Dem Betreuungsverbot werden wir Folge leisten müssen. Unser Plan von unten kann also nur für die Kinder gelten, deren Eltern zu den im Erlass genannten Berufsgruppen gehören und die eine schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers vorlegen.

UPDATE vom 20.3.2020;

Um den Betrieb der kritischen Infrastruktur sicherzustellen, hat die Landesregierung am vergangenen Freitag entschieden, dass ab dem 23.03.2020 jede Person, die in kritischer Infrastruktur tätig ist, und eine Bescheinigung des Arbeitgebers zur Unabkömmlichkeit vorlegen kann, unabhängig von der familiären Situation einen individuellen Anspruch auf eine Betreuung ihrer Kinder in Kindertagesbetreuungsangeboten hat.
Diese Entscheidung haben wir uns nicht leichtgemacht. Es galt abzuwägen, dass zunehmend Hilferufe, insbesondere aus dem Gesundheits- und Pflege-, aber auch aus anderen Bereichen, an uns herangetragen wurden. Vor Ort wird dringend Personal benötigt, um die notwendigen Dienste aufrechterhalten zu können. Gleichzeitig gilt natürlich weiterhin, alles zu tun, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Informationsschreiben des MInisteriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW an die Eltern: Elternbrief

Für Eltern die eine Betreuung brauchen und zu den Personengruppen gehören, denen der Gesetzgeber das offiziell ermöglicht hat, brauchen wir die schrifliche Bestätigung des Arbeitsgebers mit diesem Formular: Mustervordruck

Derzeit scheint von Seiten der Eltern keine große Nachfrage nach offiziellen Betreuungsmöglichkeiten zu bestehen. Sollte sich das - auch in der Zukunft - anders darstellen, melden Sie sich bitte an Pfr. Ehlert ( Tel: 2123, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )


Altenbesuche (Pfarrer und Gemeindeschwester)

Wir besuchen Sie gerne, werden aber in nächster Zeit nicht unaufgefordert zu ihnen kommen.

Wenn Sie unbedingt einen Besuch wünschen, melden Sie sich bitte bei Pfarrer Ehlert oder unserer Gemeindeschwester.

Sie dürfen uns bei Gesprächsbedarf jederzeit gerne anrufen!

Trauerfeiern / Bestattungen

Die Gemeinde Hille hat am 16.3. alle Friedhofskapellen dicht gemacht. Bestattungen können jedoch grundsätzlich weiterhin stattfinden. Die Vorgaben dazu werden allerdings immer einschneidender.

Unser Kirche bemüht sich in Absprache mit der Regierung NRW eine Klärung herbeizuführen und Trauerfeiern im angemessenen und würdigem Rahmen zu ermöglichen. Dezeit gilt der Erlass des Landes NRW (ab 23.3.) Darin heißt es: §11,4 (4) Zulässig sind Erd- und Urnenbestattungen sowie Totengebete im engsten Familienkreis, wenn die erforderlichen Vorkehrungen zur Hygiene und zur Gewährleistung eines Mindestab-stands von 1,5 Metern eingehalten werden.

WIr hoffen, dass die Landeskirche in naher Zukunft allgemeinverbindliche Regularien mit der NRW-Regierung absprechen kann. Auch das ist ein Gebetsanliegen.


HILFREICHES IN DER KORONAKRISE

Wegen Corona: Bundesverlag verschenkt christliche Zeitschriften

Gottesdienste, Kleingruppen, Bibelkreise – all das, was uns sonst gut tut, fällt in diesen Tagen aus. Wir sind davon überzeugt: Ermutigung für Leben und Glauben brauchen wir gerade jetzt mehr denn je. Deshalb hat der SCM Bundes-Verlag, zu dem Jesus.de gehört, die Entscheidung getroffen, ab sofort allen Interessierten 14 unserer Zeitschriften bis auf Weiteres kostenfrei und unverbindlich digital zur Verfügung zu stellen.
Glauben leben helfen in herausfordernden Zeiten
Dies ist keine leichtfertig getroffene Entscheidung, denn die Corona-Krise geht auch an unserem Verlag nicht spurlos vorbei. Heute mussten wir unseren Buchladen schließen und registrieren in vielen Bereichen Einbußen. Wir sind ein Verlag, der von bezahlten Abonnements lebt. Nichtsdestotrotz wollen wir unserem Auftrag folgen: Glauben leben helfen. Ganz besonders jetzt in dieser herausfordernden Zeit. Und die Worte, die wir so häufig lesen in diesen Tagen, gelten auch für uns: Besondere Herausforderungen verlangen nach besonderen Maßnahmen.
Bitte helft mit, dass viele Menschen von diesem Angebot erfahren. Teilt es in euren Netzwerken, empfehlt es den Pastorinnen und Pastoren in eurem Umfeld, gebt es an Freunde und Familie weiter.
Kein Abo, keine versteckten Kosten
Auf dieser Webseite könnt ihr euch die Zugangsdaten für die Webapp und die Desktop-Ansicht sichern:
www.bundes-verlag.net/digital

Dort findet ihr auch alle Einzelheiten zu unserer Geschenkaktion. Das Angebot lässt sich per Smartphone. Tablet oder Web-App nutzen. Es gibt kein Abo und keine versteckten Kosten. Der Code läuft automatisch aus.

Wir hoffen und wünschen, dass die wertvollen Inhalte unserer Zeitschriften für viele zum Segen werden.

Herzliche Grüße, seid behütet und gesegnet!

Euer Daniel Wildraut (Portalleiter Jesus.de / amen.de)

Ev. Allianz

Die Ev. Allianz hat zu einem allabendlichen Gebet aufgerufen. (Gebetsaufruf)

Allianz Gebetsaufruf